Aktuelles

Airport Operations Center Cologne

November 2022

Das Airport Operations Center am Flughafen Köln/Bonn geht in Betrieb.
Die umfangreiche Umbauten im Terminal 1 um optimale Belichtungs- und Klimabedingungen zu erreichen sind seit längerem abgeschlossen. Die nun laufende intensive Erprobungsphase verläuft erfolgreich. Die komplexe Prozesssteuerung des Airports auf dem Vorfeld und im Terminal wird ab Januar 2023 hier in verdichteter Arbeitsatmosphäre stattfinden. Die von sgp HACHTEL I BAUER architekten BDA geschaffenen Räume verbinden dazu High Tech Arbeitsplätze und Lichtführung mit Gestaltung für menschliche Kommunikation und Aufmerksamkeit.

 

Zentrale Entsorgung UKD

22.10.2022

Unser Entwurf für die Zentrale Entsorgung am Universitätsklinikum Düsseldorf: Die neue Anlage dient zur Verbesserung der Abfalltrennung und Zwischenlagerung von Gefahrstoffen. Eine zarte Lochblechfassade in leichter Faltung gibt dem heterogenen Gebäudevolumen Gestalt. Dach und Hoffläche werden mit Photovoltaik großflächig überdeckt. Der Fassadensockel wird üppig begrünt.
Die neue Anlage dient zur nachhaltigen Verbesserung der Abfalltrennung und Zwischenlagerung von Gefahrstoffen. sgp architekten + generalplaner erhielten den Auftrag um als Generalplaner eine funktionale und gestalterisch hochwertige Lösung für den Neubau in Nachbarschaft zum denkmalgeschützten Haus Himmelgeist zu finden.

Einreise Terminal 2, Flughafen Köln / Bonn

30 September 2022

Am Flughafen Köln/Bonn wird das Terminal 2 zu einem Terminal für Nonschengen Flüge umgebaut. Der gesamte Einreisebereich des Terminals wird dazu vergrößert und neu organisiert.
sgp HACHTEL I BAUER architekten planen den Umbau der neuen Einreise und der Gepäckrückgabe funktional, klar gegliedert, großzügig und hell. Der Umbau wird logistisch aufwändig während laufendem Betrieb in mehreren Bauabschnitten erfolgen.

Der Bagger rollt für das ZZMK

25. August 2022

Nach erteilter Genehmigung für die Gründung, rollt der Bagger am Lehrgebäude für Zahnmedizin. Das Gebäude wird innen hochmoderne, digitale Laboratorien für virtuelle 3D Zahnbehandlungen enthalten. Es wird nach Außen ein städtebauliches Zeichen in der Nordstadt Bonn sein. Der Neubau entsteht auf dem bisher ungenutzten Grundstück neben dem denkmalgeschützten Gebäude der Zahnklinik als Design-Build-Projekt. Wir arbeiten hier im Auftrag der Fa. Josef Klein GmbH Co KG für das Universitätsklinikum Bonn.

Zweite Erweiterung der Villa Rosenstein

August 2022
sgp HACHTEL I BAUER architekten erhalten den Auftrag für die zweite Erweiterung des Pflegeheimes für demenzerkrankte Personen in Heubach. Idyllisch am Berghang des Rosenstein auf der schwäbischen Alb gelegen, wird sich der Neubau in die Topographie harmonisch einfügen. Wir freuen uns sehr darüber, daß Geschäftsführer und Bewohner der Villa Rosenstein so überzeugt von der von uns geplanten ersten Erweiterung sind, daß nun eine weitere Vergrößerung des Heimes in Angriff genommen wird.

Passenger Terminal Expo Paris

15. März 2022

Architekt, Bereichsleiter Flughafenplanung und Geschäftsführer Wolfgang Bauer von sgp HACHTEL I BAUER architekten ist auf der Passenger Terminal Expo in Paris

Baustart Stadtgärten Düsseldorf

08. April 2022

in Düsseldorf Rath entstehen Stadtvillen mit Urban Gardening im Auftrag der Rheinmetall Immobilien GmbH.  Beide Mehrfamilienhäuser haben unterschiedlich große Wohnungen, vom Studentenappartement bis hin zur Maisonettewohnung mit 5 Zimmern als „Haus im Haus“. Alle Wohnungen- auch die Wohnungen in den Obergeschossen- haben einen Anteil an den Gartenflächen für gemeinsames Urban Gardening. Während die Bezirksvertretung die behutsame Einfügung des Entwurfes von sgp HACHTEL I BAUER architekten in die Umgebung und die Topographie lobt, erfreut sich das grüne Wohnkonzept großer Beliebtheit. Alle Wohnungen sind vor Baubeginn bereits verkauft.

Entwurf und Planung durch sgp HACHTEL I BAUER GmbH

Grundsteinlegung für die Stadtwerke Hürth

22. Februar 2022

Grundsteinlegung bei den Stadtwerken Hürth mit Vorstand Stefan Welsch, Bürgermeister Dirk Breuer und sgp Geschäftsführer Wolfgang Bauer. Die Baustelle der Erweiterung des Betriebshofes mit Fahrzeughalle, Sozial- und Verwaltungsgebäude schreitet voran. Wir sind hier Generalplaner im Team mit ZWP Ingenieure, Schuessler- Plan und Ingenieurbüro Leiendecker.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet darüber: „Auf Nachhaltigkeit sei geachtet worden, betont der Vorstand Stefan Welsch. Die Dachflächen werden begrünt, außerdem kommt eine Photovoltaikanlage auf das Dach. Mit dem Solarstrom werden die E- Fahrzeuge der Stadtwerke-FLotte versorgt werden. Auch öffentliche Ladesäulen werden vorhanden sein.“

https://mobil.ksta.de/region/rhein-erft/huerth/fuer-18-millionen-euro-huerther-stadtwerke-bauen-neues-betriebsgebaeude-39483058