Aktuelles

Universitätsklinikum Düsseldorf

22.November 2021
sgp architekten + generalplaner erhalten den Zuschlag für die Generalplanung des neuen zentralen Entsorgungsgebäudes am Universitätsklinikum Düsseldorf. An der zentralen Einfahrt zum Campus wird das Funktionsgebäude ein architektonisches Zeichen für das Klinikum setzen.

Der Bagger rollt für die Stadtwerke Hürth

19 November 2021

Die Erweiterung des Betriebshofes mit Verwaltungs- und Sozialgebäude sowie Fahrzeughalle entsteht auf einer ehemaligen Kiesgrube. Die Arbeiten für das Abschieben des Geländes haben begonnen. Wir planen hier als Generalplaner im Team mit Schüssler-Plan, ZWP und IB Leiendecker.

Errichtet wird ein neues Dienst- und Betriebsgebäude mit Büros, Sozialräumen, Umkleiden, Duschen, Nassräumen, Besprechungsräumen und Beratungsräumen für Kunden der Stadtwerke. Direkt anschließend, wird eine neue großzügige Wagenhalle für die LKW, die Müllfahrzeuge, den Winterdienst und PKWs erstellt. Komplettiert wird das Projekt durch einen großen Carport für den Fuhrpark der Stadtwerke Hürth.

Die Physikersiedlung wächst weiter

Oktober 2021

In der Planckstraße in Köln Porz beginnt der Bau des sechsten und siebten Bauabschnittes mit fünf weiteren Gebäuden.  Es entstehen 79 neue Wohnungen  in unterschiedlicher Größe und Zuschnitt.
sgp HACHTEL I BAUER GmbH architekten planen die Siedlung für die GEWOG-Porzer Wohnungsbaugenossenschaft EG und Wilma Wohnen Immobilien GmbH nun seit fünf Jahren beständig weiter. Wir freuen uns über den Erfolg unseres Siedlungskonzeptes.

Universität Bonn Lehrgebäude Zahnmedizin

04. Oktober 2021

Unser Entwurf gewinnt! Im Team mit Josef Klein GmbH haben wir den Wettbewerb für das neue Lehrgebäude für Zahnmedizin der Universitätsklinik Bonn gewonnen. An dem Entwurf haben Ingenieure und Architekten über eineinhalb Jahre gefeilt, optimiert und manch schlaflose Nacht gekämpft. Das Gebäude enthält hochmoderne, digitale Laboratorien für virtuelle 3D Zahnbehandlungen und ist gleichzeitig ein städtebauliches Zeichen in unserer Heimatstadt Bonn.
Das neue Lehrgebäude für Zahnmedizin des Universitätsklinikums Bonn wird als Design Build Project an der Wachsbleiche der Bonner Innenstadt entstehen.

Vorbildliches Bauen

Vorbildliches Bauen: Unsere Zweite Erweiterung der Zentrale der B.A.D. GmbH Health-Care, dient der Stadtverwaltung Bonn als Vorbild für die Integration von Photovoltaik und Gründach.

Artikel des Generalanzeiger Bonn:

https://ga.de/bonn/stadt-bonn/wohnen-in-bonn-planungsdezernent-helmut-wiesner-im-interview-ueber-bauprojekte_aid-63290773

Foto: Benjamin Westhoff, Bonn

Rahmenvertragspartner Flughafen Frankfurt

August 2021

sgp HACHTEL I BAUER GmbH architekten erhalten den Zuschlag als Rahmenvertragspartner des Flughafen Frankfurt. Unser Team konnte überzeugen und wird zukünftig an verschiedenen Projekten der Weiterentwicklung des Terminal 1 arbeiten.

Wir sind begeistert von der Architektursprache der 70er Jahre des Terminals, erklärt sgp Architekt und Geschäftsführer Wolfgang Bauer. Die anstehenden Aufgaben für Funktionen, Technik und Brandschutz werden wir mit Respekt vor der stilprägenden Architekturikone durchführen.

Baustart UKB Labors Hämophilie

23. Juli 2021

Der Bagger rollt… die Abbrucharbeiten und Suchschachtungen haben termingerecht begonnen.

Auf dem Klinikcampus Venusberg der Universitätsklinik Bonn entsteht als Aufstockung der bestehenden Fahrbereitschaftsgarage das neue Hämophilie-Zentrum, sowie die Reproduktionsmedizin der UKB mit Laborbereichen für In-Vitro-Fertilisation. Im Team mit Josef Klein GmbH und HZI Bonn planen wir für das Universitätsklinikum Bonn.

In Summe werden 20.000 cbm Klinikgebäude in 4 Geschossen und einem Technikgeschoss neu errichtet. Das Projekt wird in beengter Lage über dem laufenden Krankenwagenbetrieb der Fahrbereitschaft des Universitätsklinikums durch Die Josef Klein GmbH Ko KG als Totalübernehmer errichtet.

Grünes Licht für Recyclinghof Duisburg

Juni 2021

sgp HACHTEL I BAUER architekten und Schüssler – Plan haben für die Erweiterung des Betriebshofes der Wirtschaftsbetriebe Duisburg ein völlig neues Konzept für Funktionalität und Nachhaltigkeit entwickelt:

Holzfassaden und Holzdächer kompensieren CO2. Dachbegrünung filtert Regenwasser und führt es als Kompensation für die notwendige Flächenversiegelung der Versickerung zu. Große Dächer verschatten bei Hitze und schützen vor Regen. Die Dachflächen der Bestandshallen werden für großzügige Photovoltaik genutzt.
Im Sockelbereich sind die Gebäude robust und widerstandsfähig. Holz wird oberhalb der Sockelzone als CO2 neutrales Fassadenmaterial verwendet.

Der Betriebshof Hochfeld wird in mehreren Bauabschnitten erweitert. Unsere Planung umfasst dabei die Objektplanung der Gebäude und Dächer Recyclinghofes, Verwaltungsgebäude, ein Parkhaus, großflächige Überdachungen für Fahrzeuge, Umbauten im Bestand sowie die gestalterischen und ökologischen Leitlinien des Betriebshofes.